Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Von der Idee zum Projekt

Der Weg von Ihrer Projektidee über die Antragstellung auf Fördermittel bis zur Umsetzung Ihres Projektes...

Projektidee

Sie haben eine Idee für ein Projekt und sind der Meinung, dass Sie dafür Fördermittel erhalten können? Dann nehmen Sie Kontakt mit der Geschäftsstelle auf und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch! Beachten Sie auch die Informationen zu den Kernthemen sowie die aktivregionsspezifischen Hinweise zur Förderung und die Förderrichtlinie des Landes.

Beratungsgespräch

Im Beratungsgespräch sprechen wir mit Ihnen über die Fördermöglichkeiten und gehen mit Ihnen den möglichen Ablauf Ihres Förderprojektes durch. Zudem erhalten Sie Informationen über die nötigen Unterlagen für eine Antragsstellung.

Projektentwicklung

Nach dem Beratungsgespräch haben Sie Zeit, die noch fehlenden Unterlagen und Angebote für einen Antrag zusammenzustellen. Gleichzeitig erhalten Sie von uns Unterstützung beim Ausfüllen der formalen Antragsunterlagen. Im Vorfeld klären wir mit dem für die Vergabe der Mittel zuständigen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) offene Fragen zu Ihrem Projekt.

Antragstellung

Der Antrag wird zuerst im Entscheidungsgremium der AktivRegion - dem Vorstand - eingereicht. Dieser tagt drei bis fünf Mal im Jahr. Wenn Ihr Projekt hier befürwortet wird, reichen Sie den formalen Antrag beim LLUR ein, welches in der Regel nach zwei bis vier Wochen den Zuwendungsbescheid erteilt. Hinweise zur Antragstellung finden Sie hier.

Projektbeginn

Erst nachdem Sie den Zuwendungsbescheid vom LLUR erhalten haben, dürfen Sie mit Ihrem Projekt beginnen. Das bedeutet, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt zwar Angebote einholen, aber noch keinen Auftrag erteilen dürfen.

Verwendungsnachweis

Als Projektträger gehen Sie zunächst in Vorleistung. Den bewilligten Zuschuss können Sie nach Zahlung der Rechnungen mit dem Verwendungsnachweis anfordern. Bei einem längeren Projektzeitraum sind zudem Zwischenanforderungen möglich. Der Schlussverwendungsnachweis wird in der Regel ein bis zwei Monate nach dem Ende des Bewilligungszeitraumes fällig. Bitte beachten Sie Datumsangaben und sonstige Vorschriften und Bestimmungen Ihres Zuwendungsbescheides! Wir helfen Ihnen, wenn nötig, beim Einreichen der Unterlagen. Welche Dokumente Sie mit dem Verwendungsnachweis einzureichen haben, finden Sie hier.

Aktuelles

Mitgliederversammlung beschließt Regiona…

Am 27. November 2019 fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Haus der Gemeinde in Holm statt. Die Versammlung war sehr gut besucht, ging es doch darum, über die Einführung eines neuen Förderprogramms zu beraten. Die Mitgliederversammlung hat der Einführung des "Regionalbudgets" für das Jahr 2020 zugestimmt. Damit ist es möglich, das Förderanträge für sogenannte Klein(st)projekte bis...

weiter...

Die UNESCO-BNE-Fahne weht vor dem Wedele…

Die UNESCO hat Wedel zusammen mit acht weiteren Kommunen – darunter Hamburg, München und Heidelberg – als herausragendes Beispiel für gut vernetzte Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet. In ihrem Statement hob die Jury die Bedeutung städtischer Kooperationsprojekte hervor. „In der Stadt Wedel existiert eine lebendige und starke Bildungslandschaft, die...

weiter...

Wettbewerb Solarenergie - Es werden Sonn…

Die schleswig-holsteinische Landesregierung möchte im Rahmen der Energiewende die in Schleswig-Holstein vorhandenen Potenziale für Gebäude-Solarenergie weiter ausschöpfen. Um landesweit Anreize zu schaffen für einen weiteren Ausbau von Solarthemie- und Photovoltaik-Anlagen, wird der Wettbewerb "Solarenergie-Sonnengemeinden in Schleswig-Holstein" ins Leben gerufen. Prämiert werden Städte und gemeinde, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes den höchsten...

weiter...

Energetische Stadtsanierung

Das Land unterstützt kleine Kommunen mit ergänzendem Landeszuschuss.

weiter...

Termine

18
Mär
Gaststätte Op de Deel, Schulstr. 7, 25491 Hetlingen
Datum: 18. März 2020, 17:00

ELER-Bund-Land-Logo2012logo-LEADERLogo-AktivRegion SH